Worum es geht

Schulkinder diskutieren miteinander. (Copyright Andreas Zimmermann)

Die Fachstelle Grundlagen & Strategien beschäftigt sich neben der Grundlagenarbeit auch mit Aufgaben rund um den strategischen Planungs- und Steuerungsprozess.

Stabstelle des Regierungsrats

Sie unterstützt den Regierungsrat als Stabsstelle darin, seine Funktionen im Sinne von § 104 der Kantonsverfassung wahrzunehmen. Dabei übernimmt sie interdepartementale Planungs-, Controlling- und Koordinationsfunktionen. Zu ihren Hauptaufgaben gehört die Unterstützung des Regierungsrats bei der Erarbeitung des Legislaturplans, mit dem der Regierungsrat seine mittel- und langfristigen Ziele und Schwerpunkte und damit seine Strategie zur Entwicklung dieses Kantons festlegt. Zudem ist sie im Strategieprozess des Regierungsrats für die Bereitstellung von Grundlagen zur Integration der nachhaltigen Entwicklung im Sinne von §15 der Kantonsverfassung in die Legislaturplanung zuständig.

Steuerung und Koordination

Die Fachstelle gewährleistet die laufende Überprüfung der Zielerreichung und Bereitstellung entsprechender Steuerungsinformationen. Hierfür führt sie die Geschäfte der Legislaturplankonferenz, in der alle Departemente vertreten sind. In der Legislaturplankonferenz werden die Arbeiten rund um den Legislaturplan und betreffend die Integration der nachhaltigen Entwicklung in die politische Planung gesamtstaatlich koordiniert.

Interkantonaler und kommunaler Austausch

Die Fachstelle pflegt den Erfahrungsaustausch zu Fragen kantonaler und kommunaler Planung/Steuerung mit anderen Kantonen, Städten und dem Bund im Rahmen einer Arbeitsgruppe. Damit ist einerseits gewährleistet, dass Basel von guten Ansätzen profitiert und schlechte Erfahrungen nicht wiederholen muss. Zudem führt eine gute vertikale Abstimmung im föderalen System der Schweiz zu Synergien und Effizienzsteigerungen.

nach oben