Kinderfreundliche Stadtentwicklung

Spielende Kinder auf der Dreirosenanlage. (Copyright Claudia Wiegandt)

«Auf Augenhöhe 1,20 m» heisst der Leitfaden für eine kinderfreundliche Stadt- und Quartierentwicklung. Er bietet Impulse für eine kindergerechte Entwicklung des öffentlichen und privaten Raums.

Der Leitfaden fördert den Einbezug von Kindern und deren Anliegen in die Projektentwicklung und bietet so Personen, die beruflich wie privat mit Kindern zu tun haben, eine erste Übersicht. Mit Leitsätzen, Qualitätsaspekten und einem Fragenkatalog inklusive Checkliste gibt der Leitfaden prozessorientiert und themenübergreifend Anhaltspunkte für kindergerechte Projekte. Zusätzlich geben sieben Praxisbeispiele einen Einblick in die breite Vielfalt kinderfreundlicher Entwicklungen.

Der Leitfaden «Auf Augenhöhe 1,20 m» ist Mitte November 2014 in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen.

nach oben

Kinderfreundliches Wohnumfeld

Während der Mobilitätswoche Basel Dreiland, die vom 10. bis 16. September 2018 stattfindet, wird unter anderem das kinderfreundliche Wohnumfeld im Quartier gestärkt.

Das Kinderbüro Basel unterstützt Sie bei der Vorbereitung und der Durchführung einer Spiel-, Bewegungs- oder Begegnungsaktion in Ihrer Strasse - der Begegnungszone - vor der Haustüre.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Kinderbüro Basel.

Weitere Infos zur Mobilitätswoche: Mobilitätswoche Basel Dreiland 2018

nach oben

Weiterbildung "Kinderfreundlichkeit & Verkehr"

Das Bild zeigt eine Austauschgruppe mit Kindern und Verwaltungsmitarbeitenden.

Am 2. September 2016 fand in Zusammenarbeit mit dem Kinderbüro Basel eine verwaltungsinterne Weiterbildung zum Thema "Kinderfreundlichkeit & Verkehr" statt.

Zusammenfassung Weiterbildung (PDF, 515 KB, nicht barrierefrei)

nach oben

nach oben